Wenn es um die Wahl einer passenden Umzäunung geht, dann steht man oft vor dem Dilemma: Soll man einen Zaun aus Holz oder lieber einen Metallzaun auswählen? Jede der erwähnten Zaunarten hat seine spezifische Merkmale, die ihn charakteristisch machen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Tipps vorstellen.

Metallzäune oder Zäune aus Holz?

Wenn man das Grundstück umzäunen möchte, dann hat man unterschiedliche Zaunarten zur Verfügung. Den Zaun kann man nämlich aus Holz, Metall oder Stein/Beton fertigen. Zu den populärsten Lösungen gehören jedoch Holz- und Metallzäune. Diese zwei Zaunarten verfügen über unterschiedliche Eigenschaften, die in dem nachstehenden Artikel präsentiert wurden.

Holzzäune – Eigenschaften und Vorteile

Schmiedezaun mit Ziegelpfosten und Briefkasten

Zaun mit Ziegelpfosten

Wenn man sich für eine Umzäunung aus Holz entscheidet, dann tut man dass vor allem aus praktischen Gründen. Holz ist ein Baustoff, dass relativ preisgünstig ist. Vor allem kann man die Holzzäune in unterschiedlichen Varianten, z. B. in einem Baumarkt kaufen. In solchen Fachgeschäften werden vor allem schon vorgefertigte Zaunfelder aus Holz verkauft. Wenn man den Holzzaun selber gestalten möchte, dann kann man entsprechendes Material in einem Sägewerk bestellen. In solchem Betrieb bekommt man Holzlatten, die dann zur Fertigung des Zauns genutzt werden sollen. Die Holzzäune sind sehr universal und passen sich ideal zu jedem Baustil an. Dazu können sie mit Betonsäulen, Klinkerpfeiler oder Metallpfosten kombiniert werden. Natürliches Aussehen und universale Eigenschaften haben jedoch ihren Preis. Die Holzzäune müssen nämlich regelmäßig erneut werden. Dazu soll man jedes Holzelement von solch einem Zaun zuerst von Verschmutzungen und Resten der alten Farbe befreien und dann den ganzen Zaun mit einer geeigneten Farbe/Beize streichen.

Vorzüge und Merkmale von Metallzäunen

Eine Alternative zu den Holzzäunen bilden allerdings die Metallzäune. Derartige Umzäunungen wurden besonders in den letzten Jahren besonders populär. Im Vergleich zu den Holzzäunen zeichnen sich die Metallzäune durch eine bessere Beständigkeit gegen aller Art Beschädigungen aus. Sie sind robuster und ebenfalls fast zu jedem Baustil passend. Meistens werden sie mit dazugehörigen Metallpfosten montiert, können aber mit Sockel und Pfeiler aus Klinker kombiniert werden. Die Metallzäune werden dabei in Baumärkten als bereits fertige Zaunfelder offeriert. Wer jedoch einen individuellen Metallzaun haben möchte, der sollte lieber nach direkten Herstellerangeboten suchen. Hier werden die Metallzäune vor allem als Schmiedezäune oder Stabmattenzäune angeboten. Schmiedeeiserne Zäune können mit dekorativen Rosetten, Zierspitzen, Zierkugeln sowie mit schmückenden Bogen ausgestattet werden. Stabmattenzäune werden dagegen als Ein- oder Doppelstabmatten offeriert. Sie sind preisgünstiger als Schmiedezäune und eignen sich am besten als temporäre Umzäunung oder als Industriezäune. Zum Schutz vor Korrosion werden die Metallzäune feuerverzinkt und pulverbeschichtet.

Bei der Firma STAHLMAN bekommen Sie preisgünstige Metallzäune direkt vom Hersteller. Unsere Firma bietet sowohl schmiedeeiserne Zäune als auch Stabmattenzäune. Dabei garantieren wir Ihnen professionelle Montage vor Ort und faire Preise.

Bei Stahlman Zaun bestellen und Torantrieb GRATIS bekommen?mehr erfahren
+